Blog

Schon vorbei: #iKoKo16

Sessionplan ikoko16

Zwei Tage ist es jetzt schon her, dass ich einen fantastischen Tag hatte. Am Dienstag war iKoKo: Die Unkonferenz für interne Kommunikation und Kollaboration. Nach dem letzten Jahr fand iKoKo nun zum zweiten Mal statt, und auch dieses Mal waren wir wieder bei //SEIBERT/MEDIA in Wiesbaden.

Ich packe gerade für meinen Urlaub, es geht für ein paar Tage an den Bodensee. Jedes Mal bin ich erstaunt, was diese Digitale Transformation ganz persönlich bei mir verursacht: USB-Kabel, Powerbanks, Adapter, Bluetooth-Headset. Auf das Packen schiebe ich es hiermit, dass ich momentan nicht dazu komme, einen ausführlicheren Blogartikel zu schreiben.

Aber versprochen: Ich schreibe noch einen Artikel mit meinen Eindrücken, Fotos und – wenn Ihr mir entsprechende Unterlagen oder einen Link darauf schickt – auch Material aus und zu den Sessions 😉

Sessionplan ikoko16
Sessionplan ikoko16 (Klicken zum Vergrößern)

Als kleines Appetit-Häppchen gibt es hier die Session-Titel, die ich von der Sessionplanung abschreibe:

  • Employee Engagement
  • Agile Community
  • Endlich gefunden (über die „Enterprise Search“) / „Shit in – Shit out“
  • AMA (Ask Me Anything) zu Change Mangement
  • Virtuelle Teams
  • Extranet – unternehmensübergreifende Zusammenarbeit
  • Interne Kommunikation im internationalen Umfeld
  • Aufbau Essen … (oh ja, wir hatten Essen und Getränke und bauten es im Plenum auf)
  • Lean Communication – Unternehmenskommunikation
  • Prototyping & Learning Community / Standortübergreifender Wissensaustausch
  • Interaktive schwarze Bretter
  • Menschliche Unterhaltens-Muster verstehen und nutzen
  • Büroführung //SEIBERT/MEDIA
  • Menschen reden auf Augenhöhe
  • Tools für verteilte Retros/Meetings
  • Verschmelzung „klassisches Internet“, Kollaboration, Wissensmanagement
  • Notwendigkeit Interne Kommunikation bei Einführung der Digitalisierung / Irrsinn in der Internen Kommunikation
  • Mobile Apps für interne Kommunikation
  • Der agile Kommunikationsplan
  • Zuhören
  • Extreme Agile Leadership

Nachtrag: Hier gibt es ein Storify mit Eindrücken, die es auf Twitter von iKoKo16 gibt: iKoKo16.

Schön, dass Ihr da wart!

P.S. Für den Fall, dass Ihr es schon vermisst, habe ich noch ein Foto des Bällebads für Euch (mit Martin und Paul).

Bällebad (mit Martin und Paul)
Bällebad (mit Martin und Paul)
Advertisements

iKoKo16: Vorabendtreffen, Anreise, Ablauf

iKoKo Raumskizze

Am Dienstag, 20. September, findet in Wiesbaden die zweite iKoKo statt. Am Montag Abend treffen wir uns zum Kennenlernen und Netzwerken. Ein paar Informationen für Eure Vorbereitung.

Pssst: Es gibt noch Tickets 😉

Vorabendtreffen am Montag

Wir treffen uns am Montag, 19. September, um 19:30 Uhr im Gastwerk Degenhard am Luisenplatz. )

Gastwerk Degenhardt
Luisenstraße 4
65185 Wiesbaden

Die Getränkekarte und die Speisekarte sind online, so dass Ihr Euch schon vorab informieren könnt.

Weitere Informationen (beispielsweise zu Anfahrt mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln) gibt es im Artikel „Vorabendtreffen am 19. September im Gastwerk Degenhardt„. Bitte meldet Euch auch dafür an, damit wir entsprechend Plätze reservieren.

Anfahrt/Anreise am Dienstag

iKoKo findet im Luisenforum in Wiesbaden bei unserem Sponsor //Seibert/Media statt. Wir sind im 3. OG des Luisenforums:

//SEIBERT/MEDIA GmbH
Kirchgasse 6 (LuisenForum)
65185 Wiesbaden

Der Veranstaltungsort liegt in der Innenstadt von Wiesbaden (Google Maps). Vom Hauptbahnhof aus fahren regelmäßig Stadtbusse los, mit denen Ihr das Luisenforum in weniger als 10 Minuten erreicht:

  • Buslinien 4, 5, 14, 15, 17, 18, 23, 24, 27, 45, 47 (Bussteig A) sowie Linien 6, 16, 33 (Bussteige B und C)
  • Bis zur Haltestelle „Schwalbacher Straße – LuisenForum“
  • Etwa 200 Meter und 3 Stockwerke weiter seid Ihr da.

Wir empfehlen Euch die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Falls Ihr jedoch mit dem eigenen Auto anreisen möchtet, so gibt es das Parkhaus des Luisenforums.

Vor Ort

Von der Bushaltestelle geht es im Erdgeschoss in das Luisenforum. Vom Parkhaus aus führt im 2. Obergeschoss eine geschlossene Brücke über die Schwalbacher Straße.

Hinweis: Die Fotos sind von 2015, vielleicht hat der eine oder andere Laden gewechselt. Grundsätzlich stimmt das aber noch alles 😉

iKoKo-Wegeskizze (Vor Ort)
iKoKo-Wegeskizze (Vor Ort)
iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum
iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum

Von der Bushaltestelle zum Aufzug

Steigt an der Bushaltestelle „Schwalbacher Straße – LuisenForum“ aus und wendet Euch nach rechts.

Überquert die Luisenstraße und geht ins Luisenforum. Ihr seid dort im Erdgeschoss.

iKoKo-Wegeskizze: Kreuzung Schwalbacher Straße und Luisenstraße
iKoKo-Wegeskizze: Kreuzung Schwalbacher Straße und Luisenstraße
iKoKo-Wegeskizze: Eingang Luisenforum
iKoKo-Wegeskizze: Eingang Luisenforum

Haltet Euch links und geht bis zu den Aufzügen.

iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum

iKoKo-Wegeskizze (Bus)

iKoKo-Wegeskizze (Bus)

Vom Parkhaus zu Aufzug

Im Parkhaus gibt es einen direkten Übergang (über die Schwalbacher Straße) in das eigentliche Luisenforum.

iKoKo-Wegeskizze: Vom Parkhaus zum Übergang
iKoKo-Wegeskizze: Vom Parkhaus zum Übergang

iKoKo-Wegeskizze (Parkhaus)

iKoKo-Wegeskizze (Parkhaus)

Haltet Euch links und schwenkt direkt vor dem Saturn links zu den Aufzügen.

iKoKo-Wegeskizze (Parkhaus)

Vom Aufzug zu iKoKo

Fahrt mit einem der beiden Aufzügen auf der rechten Seite in das 3. Obergeschoss („Centermanagement 3. OG„). Ach ja, inzwischen gibt es auch ein Schild für //SEIBERT/MEDIA im 3. Stock 😉

iKoKo: Im Aufzug
iKoKo: Im Aufzug

Haltet Euch aus dem Aufzug nach links.

Benutzt die Tür zwischen dem Centermanagement und der Fenstergalerie mit Blick ins Luisenforum.

iKoKo-Wegeskizze (3. OG)

iKoKo-Wegeskizze (3. OG)

Geht den langen Flur bis zur Tür am Ende.

Ihr seid da 🙂

Ablauf

Wir starten ab 9 Uhr mit der Registrierung und einem kleinen Frühstück. Eine halbe Stunde später legen wir los. Über den Tag verteilt gibt es fünf Session-Slots mit jeweils 50 Minuten. Zwischen den Sessions bleiben zehn Minuten für Kaffee, Networking, Raumwechsel, Toilette. Wir haben unterschiedliche Räumlichkeiten für kleine Gruppen und für größere Gruppen. Wir haben das Plenum sowie fünf Sessionräume und genügend Platz für Networking 🙂

iKoKo Raumskizze
iKoKo Raumskizze
  • 09:00 – 09:30 Registrierung, kleines Frühstück
  • 09:30 – 10:30 Begrüßung, Einführung, Vorstellung, Sessionplanung
  • 10:30 – 11:20 => Session-Slot
  • 11:30 – 12:20 => Session-Slot
  • 12:20 – 13:30 Mittagspause
  • 13:30 – 14:20 => Session-Slot
  • 14:30 – 15:20 => Session-Slot
  • 15:20 – 15:40 Kaffee-Pause
  • 15:40 – 16:30 => Session-Slot
  • 16:30 – 17:00 Abschluss-Session, Feedback, Verabschiedung

Es gibt

  • WLAN 🙂
  • Verpflegung
  • Flip-Charts
  • Beamer

Weitere Infos

Und sonst?

Wir (Oliver, Paul und Frank) freuen uns auf Euch!

Vorabendtreffen am 19. September im Gastwerk Degenhardt

Auch dieses Jahr bieten wir ein lockeres Treffen zum Kennenlernen, Wiedersehen und Netzwerken am Vorabend der iKoKo – Unkonferenz für interne Kommunikation und Kollaboration.

Wir treffen uns am 19. September ab 19:30 Uhr im Gastwerk Degenhardt. Das Degenhardt („Restaurant, Bar & Lounge„) liegt zentral in der Wiesbadener Innenstadt. Ihr erreicht es zu Fuß oder mit dem Bus vom Bahnhof aus in 10 bis 15 Minuten. Mit dem Auto könnt Ihr in die Tiefgarage direkt unter dem Luisenplatz fahren.

Gastwerk Degenhardt
Luisenstraße 4
65185 Wiesbaden
(Google Maps)

Jeder zahlt sein Essen und seine Getränke selbst, mitbringen müsst Ihr außer Euch selbst nur gute Laune.

Bitte meldet Euch auf XING an, damit wir entsprechend Plätze reservieren können:

> Anmeldung zum iKoKo-Vorabendtreffen auf XING <

 

Um was geht es bei #iKoKo16?

iKoKo-Sessionplan

iKoKo ist eine Unkonferenz zu interner Kommunikation und Kollaboration. Also liegt die Vermutung sehr nahe, dass es bei iKoKo um den Themenkomplex „Innerhalb von Organisationen kommunizieren und zusammenarbeiten“ geht. Doch um was wird es genau gehen?

Das ist jetzt allerdings nicht ganz so einfach zu beantworten. Wir, die Organisatoren Paul, Oliver und Frank, stellen Euch den Rahmen zur Verfügung. Und wir haben den Themenkomplex als inhaltlichen Rahmen für iKoKo genannt. Doch iKoKo ist eine Unkonferenz:

Bei einer Unkonferenz entscheiden die Teilnehmer darüber, wer eine „Session hält“. Eine Session kann ein klassischer Vortrag mit Powerpointfolien sein, eine Diskussionsrunde, ein Workshop (in dem gemeinsam etwas erarbeitet wird). Manchmal hat ein Teilnehmer ein Problem, für das er keine Lösung hat oder wo er sich nicht sicher über die Lösung ist. Dann bietet der Teilnehmer eine Session an: „Ich habe folgendes Problem … Könnt/Wollt Ihr mir dabei helfen?“

Die Teilnehmer entscheiden, in welche Session sie gehen.

Das bedeutet, dass IHR entscheidet, welche Themen IHR bei iKoKo behandelt. iKoKo lebt wie jede Unkonferenz und jedes Barcamp von seinen Teilnehmern. Und weil die Teilnehmer nicht nur konsumieren sondern auch ihr Wissen, ihre Ansichten und ihre Meinung in die Gruppe geben, sprechen wir auch oft von „Teilgebern„.

Ihr könnt also beispielsweise eine Session zu diesen Fragen geben:

  • Wie funktioniert heutzutage die Interne Unternehmenskommunikation – oder wie sollte sie es?
  • Wie kommunizieren heutzutage Mitarbeiter und Führungskräfte – besonders, wenn sie über Standorte, Länder und Zeitzonen verteilt sind?
  • Wie führt „man“ heutzutage in einem sich ständig ändernden Umfeld? Mit diesen ganzen digitalen „Neuerungen“?
  • Welche Einflüsse haben persönliche Erfahrungen von Mitarbeitern und Führungskräften, wenn es um den Umgang mit Technik und miteinander geht (Stichwort „Consumerization“)?
  • Was sind Eure Highlights und positiven Beispiele von guter interner Kommunikation und Zusammenarbeit?
  • Wie organisiert Ihr Ad-hoc-Projekte? Wie arbeitet Ihr da zusammen? Wie kommuniziert Ihr zwischen den Projektmeetings?

Aber vielleicht bringt Ihr ganz andere Themen ein. Aus der Sessionplanung im letzten Jahr habe ich diese Schlagwortwolke erstellt.

iKoKo15-Schlagwortwolke
iKoKo15-Schlagwortwolke

Wenn Ihr Euch über solche Themen sprechen wollt oder wenn Euch in dem Bereich ein Thema auf den Nägeln brennt, dann meldet Euch flux an. Das Ticket kostet 69,00 EUR (inklusive Mehrwertsteuer). Ebenfalls inklusive: Kaffee, Tee, Getränke, Catering, nette Leute, gute Laune😉

Tickets bei XING-Events „iKoKo Camp 2016“

Weitersagen?

Falls Ihr auf Twitter über iKoKo zwitschern wollt, habe ich ein paar Sprüche für Euch 😀

(Auf „Das jetzt twittern!“ klicken, dann öffnet sich ein neues Browserfenster, den Spruch könnt Ihr noch anpassen)

Mach mit: Unkonferenz Interne Kommunikation und Kollaboration 20. September, Wiesbaden http://j.mp/ikokocamp #ikoko16 via @ikokocamp [Das jetzt twittern!]

Was wirklich wichtig ist: Kommunizieren und Arbeiten im Unternehmen – Unkonferenz am 20.9. in Wiesbaden http://j.mp/ikokocamp #ikoko16 [Das jetzt twittern!]

Wie wollen wir im Unternehmen kommunizieren? Mehr erfahren und beitragen 20.9. Wiesbaden http://j.mp/ikokocamp #ikoko16 via @ikokocamp [Das jetzt twittern!]

Wie wollen wir in Unternehmen zukünftig zusammen arbeiten? Anmelden, mitmachen 20.9. in Wiesbaden http://j.mp/ikokoTicket via @ikokocamp [Das jetzt twittern!]

Brauchen wir beim Kommunizieren im Büro eine Krawatte? Anmelden, mitmachen am 20.9. bei @ikokocamp in Wiesbaden http://j.mp/ikokoTicket [Das jetzt twittern!]

Zusammenarbeit im Büro mit Krawatte? Oder wie sonst? Anmelden, mitmachen am 20.9. bei @ikokocamp in Wiesbaden http://j.mp/ikokoTicket [Das jetzt twittern!]

Kaffee, Tee, Essen, nette Leute und dabei übers Kommunizieren im Büro kommunizieren: 20.9. in Wiesbaden @ikokocamp http://j.mp/ikokocamp [Das jetzt twittern!]

Ich bin dabei! @ikokocamp zu interner Kommunikation und Kollaboration am 20.9. in Wiesbaden http://j.mp/ikokocamp [Das jetzt twittern!]

P.S. Ein paar Fragen zu Kleiderordnung, Duzen und Barcamp-Regeln beantworten wir im iKoKo-Knigge.

 

Start des Ticketverkaufs für iKoKo16!

iKoKo: Anmeldung und Tickets

Wir, die Organisatoren von iKoKo Oliver Ratajczak, Paul Herwarth von Bittenfeld und Frank Hamm, sind von den Teilnehmern beim letztjährigen iKoKo15 und deren Engagement so begeistert, dass auch dieses Jahr ein iKoKo stattfinden wird.

#iKoKo16 findet am 20. September 2016 wieder bei //SEIBERT/MEDIA in Wiesbaden statt!

Jetzt startet der offizielle Ticketverkauf:

  • Bis zum 15. Juli gibt es maximal 30 Early Bird Tickets zu einem Preis von 49,00 EUR (inklusive Mehrwertsteuer).
  • Das reguläre Ticket kostet 69,00 EUR (inklusive Mehrwertsteuer).

Zur Übersicht ein paar Links zu iKoKo:

Hier könnt Ihr Euch anmelden:

Tickets bei XING-Events „iKoKo Camp 2016“

P.S.: Wir würden zwar den Ticketkauf hier auf der Seite gerne einbetten, das geht jedoch mit WordPress nicht😦

 

 

SAVE THE DATE: iKoKo am 20. September 2016

iKoKo-Sessionplan

iKoKo wird auch 2016 stattfinden: Am 20. September 2016 sind wir wieder bei //Seibert/Media in Wiesbaden.

Die Terminfindung war gar nicht so einfach. Mit den Rückmeldungen letztes Jahr habt Ihr uns signalisiert, dass iKoKo nicht erst im November stattfinden soll. In die Ferien wollten wir mit dem Termin auch nicht. In dieselbe Zeit wie thematisch ähnlichen Veranstaltungen wollten wir iKoKo auch nicht legen. Die Räumlichkeiten waren letztes Jahr ganz frisch und noch nicht in Benutzung durch unseren Sponsor //Seibert/Media – dieses Jahr nutzt //Seibert/Media die Räume auch für eigene Veranstaltungen und für Meetings. Irgendwie blieb dann der 20. September übrig. Aber so ist das immer mit der Terminplanung für eine Veranstaltung 😎

Für die Anmeldung und die Tickets werden wir dieses Jahr ein anderes System als 2015 auswählen, so dass Ihr direkt nach der Anmeldung die Bestätigung und die Tickets bekommt. Wir schauen uns dafür Eventbrite und Xing/Amiando an. Falls Ihr einen Tipp habt, immer her damit!

Rückblick auf iKoKo 2015 #ikoko15

iKoKo-Sessionplan

Inzwischen sind nicht nur ein paar Tage sondern sogar ein paar mehr Tage vergangen seit unserer Unkonferenz zur internen Kommunikation und Kollaboration. Endlich habe ich es geschafft, ein paar Informationen zusammenzutragen inklusive ein paar Links zu Beiträgen.

Ein „Learning“ von mir persönlich: Für ein nächstes Mal werde ich Möglichkeiten zur Dokumentation vorbereiten. Das könnten Etherpads sein, in die jeder auch ohne Anmeldung reinschreiben kann oder auch ein Wiki. Möglicherweise sollten wir bei einem nächsten Mal (dazu siehe unten) darauf achten, dass ein oder zwei Leute zum Ende der Sessions gezielt herumlaufen und Fotoprotokolle von Flipcharts macht.

Tag Cloud der Sessionplanung

Von der Sessionplanung habe ich am iKoKo-Tag eine „Tag Cloud“ erstellt. Allerdings wich ich von dem bei Wikipedia beschriebenen Prinzip ab.

Prinzipiell wird die Schriftgröße eines Schlagwortes in einer Schlagwortwolke durch dessen Häufigkeit bestimmt. Für eine Wortwolke der Kategorien eines Weblogs entspricht die Benutzungshäufigkeit beispielsweise der Anzahl von Weblogeinträgen, die einer Kategorie zugeordnet sind.

Meine Schlagwortwolke habe ich ohne Schriftgrößen und vollkommen aus dem Bauch heraus geschrieben.

iKoKo15-Schlagwortwolke

#Unternehmenskultur #WorkingOutLoud #SelbstorganisationInUnternehmen #Scrum #LeanCommunication #Unternehmenskommunikation #Projektkommunikation #Tools #CollaborationPlattform #FoolWithATool #SelbstorganisationAlsWissensarbeiter #SocialIntranet #Kultur #Analog #Digital #IntranetLaunch #SharePoint #Einführungshürden #Wiki #Betriebsrat #SocialCollaboration #Unternehmenskultur #Führungskräfte #Wandel #Kommunikation20 #Basics #Collaboration #Verhalten #Haltung #Flurfunk #MarketingFürIntranets #LokaleInteraktion

Sessioninformationen

Führungskräfte als Schlüsselpersonen im Wandel

Zur Session haben wir ein kurzes Fotoprotokoll: Führungskräfte bei Kommunikation 2.0 (Fotoprotokoll)

Flurfunk 3.0

In Oliver Ratajczaks Session ging es um den Flurfunk 3.0:

Motivation bei der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und eine gute „Miteinander-Kommunikation“ sind die Basis für einen reibungslosen Ablauf von Kundenprozessen. Eine unzureichende Kommunikationskultur im Unternehmen kann jedoch jegliche Motivation im Keim ersticken und damit sowohl erfolgreiches Projektmanagement verhindern, als auch das Tagesgeschäft beeinträchtigen

Der Link zu Olivers Buch-Seite: https://ihre-kundenbrille.de/flurfunk3null

Working out loud

Zur Session gibt es zwei Websites:

Zusätzlich habe ich von Harald Schirmer (Continental) sein Protokoll vom Digital Workplace Day am 23.11. in Berlin mit einer Zusammenstellungen rund um seine Beiträge zu Working Out Loud.

Links zum Thema Intranet

Bei einigen Intranetsessions habe ich noch Links aufgeschnappt:

Aus Martin Seibers Session Ideen für das Marketing eines Intranets:

Lean Communication

Vera Verhey  hat mir zu ihrer und Jens Dreszlers Session die Folien geschickt: Lean Communication #UnsereZukunft #Unternehmenskommunikation #Verbündete (PDF)

Erfahrungsbericht Intranet-Launch

Ergänzend zu dem SharePoint 2013 Slot hat Sandra Naujos einen Link zu ihrem Erfahrungsbericht anlässlich ihres Intranet-Launches mit weiteren Informationen zur Portallösung geliefert (ab Seite 18).

Selbstorganisation und Produktivität

Meine Session basierte auf einer Session beim BarCamp Bonn. Dazu gibt es den Blogartikel „Selbstorganisation – Productivity Mindset“ inklusive einer Präsentation und Links zu Artikeln und Tools.

Jemand von Euch (leider weiß ich nicht mehr wer) versorge mich mit einem Link auf das Buch „Eat That Frog!: 21 Great Ways to Stop Procrastinating and Get More Done in Less Time“ (Amazon-Link)

Andere Rückblicke

Twitterliste

Die Twitterdichte unserer Teilnehmer war (für mich) erstaunlich hoch. Insgesamt 25 Twitterer (andere sagen „Twitterati“) habe ich in die Twitterliste ikoko15 gepackt.

Tipp: Manuela Seubert erläutert anschaulich in einem Artikel Funktion und Anwendung von Twitterlisten.

Fotos

Ein paar Fotos habe ich selbst gemacht. Ein paar weitere von Tobias kommen noch.

ikoko15: Kaffee
ikoko15: Kaffee
ikoko15: Frühstück
ikoko15: Frühstück
ikoko15: Mittagessen
ikoko15: Mittagessen
ikoko15: Feedbackrunde
ikoko15: Feedbackrunde

Danke für Euer Feedback. Vielen Dank für Euer aktives, konstruktives und angenehmes Mitmachen!

Apropos Feedback …

iKoKo 2016?

Darüber haben wir noch keine Entscheidung gefällt. Die letzten Tage waren wir (Paul, Oliver und ich) ziemlich beschäftigt, so dass wir es noch nicht einmal zu einem Telefonat geschafft haben (ja, die liebe Kommunikation und die liebe Kollaboration…). Wir informieren Euch, sobald es dazu Neuigkeiten gibt!

iKoKo-Impressionen

iKoKo-Sessionplan

Ein kleiner kurzer launischer persönlicher Rückblick auf das iKoKo 2015 (#ikoko15).

Am Mittwoch hatten wir (Paul, Oliver und ich) uns bei unserem Gastgeber und Sponsor //SEIBERT/MEDIA für die letzten Vorbereitungen getroffen. Anschließend waren wir noch im Amadeus und netzwerkten in kleiner Runde.

Akkuschrauber
Akkuschrauber
iKoKo-Vorabendtreffen
iKoKo-Vorabendtreffen

Ich war ziemlich überzeugt, dass Euch die Location gefallen würde. Schließlich hatten wir sogar eine Kuschelecke.

iKoKo-kuschelecke
iKoKo-kuschelecke

Gestern war dann also der große Tag. Da war ich dann nicht mehr ganz so sehr zuversichtlich. Für die Begrüßung hatten wir ein Script – und prompt kam die Reihenfolge irgendwie durcheinander. Die Vorstellungsrunde klappte super. Mir gefiel die Mischung sehr gut: Verschiedene Unternehmensgrößen, Agenturen, Anwender, nicht IT-lastig oder doch auch etwas, aus allen möglichen Fachbereichen.

Und dann rief ich Euch zur Vorstellung Eurer Sessions auf. Das war der Moment, wo ich innerlich doch bibberte, als es im ersten Moment ruhig blieb. Doch es die Schlange wurde immer länger, und es kamen 21 Sessions zusammen bei etwa 50 Teilnehmern. Das finde ich ganz toll von Euch. Thorsten bot noch zwei seiner legendären Büroführungen an. Der Tag war vielversprechend.

iKoKo-Sessionplan
iKoKo-Sessionplan

Ich wechselte den Tag über zwischen einzelnen Sessions. Mein Eindruck war, dass viel diskutiert wurde in den Sessions aber auch in der Kuschelecke oder auch im Pool. Ruck-zuck war der Tag vorbei. Mir haben der Tag und die vielen Gespräche mit Euch super gefallen.

In den nächsten Tagen sammele ich noch ein paar Links. Tobias hat mit seiner Spiegelreflex Fotos gemacht, die er uns zur Verfügung stellen wird. Ich habe bereits Mails mit Links/Material zu den Sessions erhalten. Wenn Ihr noch Informationen zu den Sessions und/oder den Themen habt: Schickt sie mir (frank-hamm at frank-hamm.com). Ich erstelle in den nächsten Tagen einen Sammelartikel mit den Informationen und Links. Da ich das Wochenende auf einer Unkonferenz bin (BarCamp RheinMain in Bingen) und nächste Woche in Berlin unterwegs bin, klappt das frühestens nächstes Wochenende.

Mit Storify habe ich aus den Tweets zu iKoKo ein paar Impressionen gesammelt: Viel Spaß beim Stöbern.

Euch allen vielen Dank für Euer Engagement!

Euer Frank

Nachtrag:

iKoKo: Vorabendtreffen, Anreise und Veranstaltung

iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum

Am Donnerstag findet iKoKo in Wiesbaden statt. Am Vorabend treffen sich einige von uns zum Netzwerken. Heute gibt es zu Eurer Vorbereitung einen Rundumschlag mit Informationenen zu iKoKo.

Vorabendtreffen am Mittwoch

Wir treffen uns am 18. November ab 19:30 Uhr im Amadeus (“2 Zimmer-Küche-Bar). Nach den Meldungen gehen wir von etwa 15 bis 20 Personen aus. Vorher werden wir iKoKo noch vorbereiten. Das braucht Euch natürlich nicht davon abzuhalten, dennoch schon vorher dort “aufzuschlagen” 😉

Amadeus
Rauenthalerstraße 24
65197 Wiesbaden
Tel.: 0611 98 81 330

Wir hoffen, es ist für jeden von Euch etwas dabei. Zum Essen gibt es Klassisches (Schnitzel, Rumpsteak) aber auch Puten-Curry, Salate und Vegetarisches 😉 (Gemüse-Curry, Spaghetti-Salbei, Pasta-Pilze). Viel Spaß beim Stöbern in der Speisekarte.

Die Parkmöglichkeiten beim Amadeus sind nicht besonders gut. Vom Parkhaus des Luisenforums aus sind es etwa 15 Minuten zu Fuß. Mit dem Bus (z.B. Linien 1, 8, 170) vom Wiesbadener Hauptbahnhof sind es etwa 8 Minuten (inklusive Fußweg von Haltestelle Schiersteiner Straße aus).

Anfahrt/Anreise am Donnerstag

iKoKo findet im Luisenforum in Wiesbaden bei unserem Sponsor //Seibert/Media statt. Wir sind im 3. OG des Luisenforums:

//SEIBERT/MEDIA GmbH
Kirchgasse 6 (LuisenForum)
65185 Wiesbaden

Der Veranstaltungsort liegt in der Innenstadt von Wiesbaden (Google Maps). Vom Hauptbahnhof aus fahren regelmäßig Stadtbusse los, mit denen Ihr das Luisenforum in weniger als 10 Minuten erreicht:

  • Buslinien 4, 5, 14, 15, 17, 18, 23, 24, 27, 45, 47 (Bussteig A) sowie Linien 6, 16, 33 (Bussteige B und C)
  • Bis zur Haltestelle „Schwalbacher Straße – LuisenForum“
  • Etwa 200 Meter und 3 Stockwerke weiter seid Ihr da.

Wir empfehlen Euch die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Falls Ihr jedoch mit dem eigenen Auto anreisen möchtet, so gibt es das Parkhaus des Luisenforums.

Falls Ihr noch eine Übernachtung sucht: Hotelempfehlungen für anreisende Gäste von SEIBERTMEDIA.

Vor Ort

Von der Bushaltestelle geht es im Erdgeschoss in das Luisenforum. Vom Parkhaus aus führt im 2. Obergeschoss eine geschlossene Brücke über die Schwalbacher Straße.

iKoKo-Wegeskizze (Vor Ort)
iKoKo-Wegeskizze (Vor Ort)
iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum
iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum

Von der Bushaltestelle zum Aufzug

Steigt an der Bushaltestelle „Schwalbacher Straße – LuisenForum“ aus und wendet Euch nach rechts.

Überquert die Luisenstraße und geht ins Luisenforum. Ihr seid dort im Erdgeschoss.

iKoKo-Wegeskizze: Kreuzung Schwalbacher Straße und Luisenstraße
iKoKo-Wegeskizze: Kreuzung Schwalbacher Straße und Luisenstraße
iKoKo-Wegeskizze: Eingang Luisenforum
iKoKo-Wegeskizze: Eingang Luisenforum

Haltet Euch links und geht bis zu den Aufzügen.

iKoKo-Wegeskizze: Luisenforum

iKoKo-Wegeskizze (Bus)

iKoKo-Wegeskizze (Bus)

Vom Parkhaus zu Aufzug

Im Parkhaus gibt es einen direkten Übergang (über die Schwalbacher Straße) in das eigentliche Luisenforum.

iKoKo-Wegeskizze: Vom Parkhaus zum Übergang
iKoKo-Wegeskizze: Vom Parkhaus zum Übergang

iKoKo-Wegeskizze (Parkhaus)

iKoKo-Wegeskizze (Parkhaus)

Haltet Euch links und schwenkt direkt vor dem Saturn links zu den Aufzügen.

iKoKo-Wegeskizze (Parkhaus)

Vom Aufzug zu iKoKo

Fahrt mit einem der beiden Aufzügen auf der rechten Seite in das 3. Obergeschoss („Centermanagement 3. OG„).

iKoKo: Im Aufzug
iKoKo: Im Aufzug

Haltet Euch aus dem Aufzug nach links.

Benutzt die Tür zwischen dem Centermanagement und der Fenstergalerie mit Blick ins Luisenforum.

iKoKo-Wegeskizze (3. OG)

iKoKo-Wegeskizze (3. OG)

Geht den langen Flur bis zur Tür am Ende.

Ihr seid da 🙂

Ablauf

Wir haben 54 Anmeldungen und starten ab 9 Uhr mit der Registrierung und einem kleinen Frühstück. Eine halbe Stunde später legen wir los. Über den Tag verteilt gibt es fünf Session-Slots mit jeweils 50 Minuten. Zwischen den Sessions bleiben zehn Minuten für Kaffee, Networking, Raumwechsel, Toilette. Wir haben unterschiedliche Räumlichkeiten für kleine Gruppen und für größere Gruppen. Wir haben das Plenum sowie fünf Sessionräume und natürlich genügend Platz für Networking 🙂

iKoKo Raumskizze
iKoKo Raumskizze
  • 09:00 – 09:30 Registrierung, kleines Frühstück
  • 09:30 – 10:30 Begrüßung, Einführung, Vorstellung, Sessionplanung
  • 10:30 – 11:20 => Session-Slot
  • 11:30 – 12:20 => Session-Slot
  • 12:20 – 13:30 Mittagspause
  • 13:30 – 14:20 => Session-Slot
  • 14:30 – 15:20 => Session-Slot
  • 15:20 – 15:40 Kaffee-Pause
  • 15:40 – 16:30 => Session-Slot
  • 16:30 – 17:00 Abschluss-Session, Feedback, Verabschiedung

Es gibt

Weitere Infos

Und sonst?

Wir (Oliver, Paul und Frank) freuen uns auf Euch!